Ebner Zwergzebu

Die Rasse



Die ursprüngliche Heimat dieser Rinderrasse ist Sri Lanka und Zentralasien.

Das Wort "Zebu" wird vom tibetanischen Wort "zeu" bzw. "zeba" abgeleitet, welches soviel wie "Buckel" heißt.
Bei männlichen Tieren ist dieser "Buckel" stärker ausgeprägt als bei weiblichen. Dieser besteht aus marmoriertem Muskelfleisch und ist eine Delikatesse.

Zwergzebus sind bekannt für ihre Langlebigkeit, Gutmütigkeit und vor allem für ihre geringen Ansprüche an das Futter. Sie brauchen keine Hufpflege und kälbern sogar ohne menschliche Hilfe.

Die Farbenvielfalt:


Familie Sabine und Erwin Ebner, Baumgartsau 11, 4174 Niederwaldkirchen ---- E-Mail an: erwin@ebner-zebu.at